Montag, 29. April 2013

[Rezension] The perks of being a wallflower

Inhalt:
Bei diesem Buch handelt es sich um einen Briefroman. Geschrieben werden diese Briefe ausschließlich von Charlie und wenden sich an einen unbekannten Leser.
Die Geschichte beginnt als Charlie seinen ersten Tag an der High School hat und Angst hat, dass er keine Freunde findet. Charlie erklärt dem Leser seiner Briefe sehr viel über sein Leben. Unter anderem was in seiner Familie in den letzten Jahren wichiges passiert ist.
So erfährt der Leser sehr viel über Charlies Leben außerhalb der High School.
In der Schule lernt dann Sam und Patrick kennen mit welchen er sich anfreundet. So lernt er eine ganz neue Seite des Lebens kennen. Denn neben Familienleben und guten Noten gibt es auch noch Partys, Freunde und vor allem: Die Rocky Horror Picture Show! In dieser spielen Sam, Patrick und weitere Freunde mit.
Charlie fühlt sich bei ihnen zu Hause und mit seiner offenen Art kommen die beiden gut klar. Er erzählt ihnen alles und sie ihm auch.

Im Verlauf des Buches geschehen viele Dinge, mit denen Charlie nicht richtig umzugehen weiß und so kommt es im Finale zu einer schockierenden Enthüllung.

Meine Meinung:
Ich war sehr gespannt auf das Buch, da ich Briefromane sehr mag. Sie bringen dem Leser das Thema besser nah und es ist noch einmal interessanter als ein Ich-Erzähler. Außerdem mochte ich die Handlung.
Zu den Charakteren kann ich nur sagen, Charlie mochte ich sehr, wie könnte man nicht?
Sam mochte ich mal mehr mal weniger und Patrick, war mein absoluter Liebling ;)
Ich fand seine Art (wenn auch durch Charlie beschrieben) wirklich toll!

Die Geschichte und ihr Verlauf haben mir gut gefallen. Man merkt wie sehr sich Charlie bemüht und auch wie er immer mehr Schwierikeiten überwindet, aber doch nicht ganz über seine Probleme hinweg kommt.
Die Wende am Ende war super und sehr unerwartet!

Es gab sehr viele schöne Momente und auch tolle Zitate. Dieses Buch werde ich nicht zu schnell vergessen!

Deshalb:             4 von 5 Punkten :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen