Mittwoch, 21. September 2016

Dies und das ...

Hey Hi Hallo :)

Naja eigentlich wollte ich ja diese Woche einen Sonntagsplausch hochladen und da ein bisschen plappern, aber naja irgenwie war der Sonntag dann doch busier als ich dachte und deshalb jetzt :)


 


Also, ursprünglich war geplant, im September, nachdem die Bachelorarbeit eingereicht war, endlich nochmal regelmäßig zu bloggen. Ein paaar (um genau zu sein drei) Blogposts hatte ich Ende August auch schon vorbereitet und dachte, das wird schon laufen im Urlaub. Allerdings lief dann alles anders als geplant und ich war im Urlaub kaum am Netbook. Ich glaube in den zwei Wochen hatte ich das Netbook nur so zweimal an und dann habe ich die zwei vorbereiteten Blogposts hochgeladen. Mehr gabs dann aber wiedermal nicht von mir.

Nach dem Urlaub wollte ich dann natürlich direkt was für den Blog schaffen, allerdings musste ich erstmal auspacken und aufräumen (denn es war ein Chaos sondergleichen). Und dann kamen verschiedene Menschen die Dinge von mir wollten und naja... jetzt ist schon Mittwochen und ich hatte immer noch kaum Zeit mal am Netbook zu sein. Aber jetzt sitz ich ja endlich hier und kann was schreiben :)
(Deshalb übrigens auch das unglaublich schlechte Banner, da ich endlich mal Zeit hatte wollte ich nicht zu viel Zeit damit verbringen und mehr hier zum Schreiben :D )

Aaalso jetzt bin ich ja wieder aus dem Urlaub zurück und kann deshalb mehr Zeit am Netbook verbringen. Ich muss zwar direkt wieder anfangen an einer weiteren Hausarbeit zu arbeiten aber da ich damit schon vor der Bachelorarbeit im Juli angefangen hab, hoffe ich, dass ich nicht jeden Tag 24/7 damit verbringen muss :)

Auf jeden Fall werd ich noch meinen August Neuzugängepost hochladen, da ich zum Ende des Monats ja nochmal ein wenig shoppen war ... und was gibt es besseres zu kaufen als Bücher?? :D Außerdem kam ich im September im Urlaub auch endlich nochmal zum lesen, also kann ich endlich nochmal ein paar neue Rezensionen schreiben :) Eigentlich hätte ich also genug zu posten, mal sehen wie das mit dem Vorbereitet klappt :) Vielleicht schaff ichs ja heute noch was zu schreiben.

Allerdings bin ich auch dabei meine Ferien sinnvoll zu nutzen indem ich bei allen möglichen Serien nachhole was ich verpasst habe! Im Moment schaue ich die 12te Staffel Grey's Anatomy eeendlich und es sind nur noch 8 Folgen übrig und es ist so gut und außerdem läuft morgen die 13te an also ... kann es sein, dass ich im Laufe des Abends davon abgelenkt werde... oops
Danach steht dann erstmal Pretty Little Liars auf dem Plan. Hier war ich letztes Jahr so froh zum Mid-season Finale und der Enthüllung von A endlich up to date zu sein und dann als es nach dem Zeitsprung in der Serie weiter ging, hab ich noch so 4-5 Folgen lang mitgehalten und dann kam wieder irgendwas anderes dazwischen. Hier hab ich inzwischen glaube ich fast eine Staffel aufzuholen also werd ich das bald mal in Angriff nehmen, nach Grey's Anatomy :) Ich bin gespannt.

Also: American Horror Story - My Roanoke Nightmare!!! Ob das wirklich der offizielle Titel ist weiß ich nicht, da ich die erste Folge bisher nicht schauen konnte und auch nicht zu viel danach googlen will weil ... naja spoiler! Aber falls der Titel stimmt bin ich sehr sehr sehr zufrieden damit, denn die Geschichte von der verschwundenen Kolonie fand ich schon immer verrückt und interessant!
Aber ich hab jetzt lange genug gewartet auf die neue Staffel und der Twitter Account von AHS hat mich auch lange genug mit seinen ganzen Teaser Trailers und 6? posts auf die Folter gespannt also werde ich mir so bald wie möglich die erste (oder besser die ersten zwei denn ich glaube heute läuft die zweite Folge in Amerika) Folge anschauen!

*Zeitsprung*

Und es ist plötzlich schon 7 Uhr und ein paar Studen später weil wieder was dazwischen kam. Aber nunja, that's life I guess :)

Was könnte ich noch erzählen ... Im Moment lese ich an drei Büchern. Eins davon ist mein Hauptbuch und das ist "Life, The Universe and Everything", der dritte Band von Douglas Adams' The Hitchhiker's Guide to the Galaxy Reihe :) Damit werde ich hoffentlich bald fertig sein, denn es ist wirklich, wirklich gut :D Wie schon die vorherigen Bände.
Außerdem lese ich nebenbei wann immer ich Lust habe in "Harry Potter à l'école des sorciers" und in "What If" von Randall Munroe. In letzterem werden die verrücktesten Fragen wie zum Beispiel "Was würde passieren wenn jeder auf der Welt gleichzeitig springen würde" oder "Wie viele Menschen müsste ein freilebender T-Rex tatsächlich pro Tag essen um zu überleben?" auf physikalische, ernsthafte (aber nicht zu ernsthafte) Weise erörtert und erklärt und glaubt mir, es ist GENIAL!


Soo und bevor ich jetzt anfange (noch mehr) Unsinn zu plappern/tippen und bevor es noch später wird, schicke ich den Post jetzt einfach ab :)

Ich hoffe ihr alle habt eine gute Woche soweit und einen lesereichen September :)

Wie gefällts euch, dass es jetzt was kälter wird? Ich persöntlich LIEBE es und hab mich schon darauf eingstellt jetzt wieder Leggins und Boots tragen zu können - yess :)

Liebste Grüße,
Katharina

Montag, 12. September 2016

[Rezension] The Hitchhiker's Guide to the Galaxy

Inhalt:
Das Buch beginnt mehr oder weniger mitten in der Handlung, an einem ganz normalen oder auch nicht so normalen Morgen für Arthur Dent. Er steht auf, putzt sich die Zähne, zieht sich an und geht dann vor die Tür um sich einer Baumannschaft in den Weg zu legen die planen sein Haus dem Erdboden gleich zu machen. Kurz darauf erscheint sein etwas seltsamer Freund Ford Prefect, überredet jemand anderen sich der Baumannschaft in den Weg zu legen und nimmt Arthur mit in einen nahegelegenen Pub. Im Pub wird Ford sehr unruhig und redet immer wieder davon, dass die Erde in wenigen Minuten zerstört werden wird und er nicht weiß wie er sich und Arthur davor retten soll, es sei denn ... gesagt getan, das nächste was Arthur mitbekommt ist wie er auf einem Vogon Schiff aufwacht. Nun sind Vogons normalerweise nicht gerade glücklich darüber Anhalter mitzunehmen und so beginnt Arthur's Reise durch die Galaxie an der Seite von Ford Prefect, Zaphod Beeblebrox, Trillian und Marvin dem Paranoid Android.

Meine Meinung:
Ganz ehrlich, als ich angefangen habe das Buch zu lesen dachte ich zuerst nur "Wtf is going on?!". Der Anfang der Geschichte, wenn Arthur sich der Baucrew in den Weg legt um sie davon abzuhalten sein Haus abzureißen und dann Ford, wie er beinahe einen Nervenzusammenbruch über die baldige Zerstörung der Erde bekommt ... das ganze wirkt schon ziemlich seltsam! Aber bereits wenige Seiten danach kam ich zum ersten mal mit Douglas Adams' Humor in Berühung und dann wars auch schon um mich geschehen. Denn ebenso wie Arthur von den Bauarbeitern darauf hingewiesen wird, dass er die Pläne zum Abreißen seines Hauses ja beim Bauamt hätte einsehen können und sich rechtzeitig wehren können, so werden alle Erdenbewohner von den Vogons darauf hingewiesen, dass sie sich hätten wehren können, hätten sie die Pläne zum Abriss der Erde nur rechtzeitig eingesehen.
Diese Parallele gefällt mir bis heute noch mit am besten von allem was bisher passiert ist. Also ein riesen Plus für Douglas Adams' Humor und seiner Auffassung von Karma nehm ich an :D


Was die Charaktere angeht, ich mochte eigentlich fast alle. Sie sind unglaublich liebevoll gestaltet, jeder mit seinen Eigenheiten, Problemen und Besonderheiten. Wobei ich sagen muss, dass unser Hauptcharakter Arthur Dent mir ab und an ein wenig unsympatisch war, vermutlich weil er mich manchmal etwas genervt hat. Mein Lieblingscharacter war hingegen Ford Prefect :D Dicht gefolgt von Zaphod Beeblebrox und Marvin dem paranoiden und depressiven Androiden! Zu gut!

Die Story selbst hat mir unglaublich gut gefallen! Es ist eine Art Space Adventure, nicht ganz so ernst wie zum Beispiel Star Wars aber obwohl das Buch voller Humor und etwas komischer Ideen und Konzepte ist, ist alles gut durchdacht, macht Sinn und ab und an wirds doch ganz schön spannend und ernst! Ganz besonders mochte ich die Ideen die Douglas Adams präsentiert, vorallem den Improbability Drive (Unwahrscheinlichkeits Antrieb? Ich lese die Bücher auf Englisch und weiß deshalb leider nicht wie bestimmte Dinge auf Deutsch heißen ... oops :D )

Also das Buch und die Reihe allgemein (ich habe zwar bisher erst Band 1 und 2 gelesen aber nunja...) kann ich definitiv empfehlen! Ich wollte sie so lange mal lesen und bin froh das jetzt endlich nachgeholt zu haben. Douglas Adams Ideen, Welt und Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet, lustig aber spannend und sehr sehr fesselnd! Außerdem fand ich, dass die Bücher gut und sehr schnell zu lesen waren und somit etwas gutes für Zwischendurch sind :)

Alles in allem bekommt das erste Buch von mir promt 5 von 5 Sternen. Denn es will was heißen, dass ich die Reihe im Moment relativ zügig durchlesen will und plane sie noch dieses Jahr zu beenden, normalerweise zeihe ich sowas ja lieber etwas aber in diesem Fall will ich unbedingt alles wissen :D

Samstag, 3. September 2016

[Kurzrezi] FABLES Storybook Love

Inhalt:
Dieses FABLES Band ist etwas anders als die vorherigen zwei. Am Anfang stehen eher Kurzgeschichten über verschiedene Charakter im FABLES Universum zum Beispiel Jack und Sleeping Beauty. Danach setzt dann die Haupthandlung mehr oder weniger wieder ein mit zwei unserer Hauptcharaktere die sowohl eine Aufgabe verfolgen als auch eine etwas innigere Beziehung aufbauen als das bisher der Fall war ...

Meine Meinung:
Diesen Band fand ich anfangs etwas seltsam weil der zweite Teil "Animal Farm" sehr spannend und interessant aufgehört hat und dann wurde die Haupthandlung wie gesagt nicht sofort fortgesetzt sondern es kamen erstmal diese Short Stories. Allerdings waren besagte kurze Einblicke in das Leben verschiedener Fables sehr interessant und haben immerhin ein wenig Einfluss auf die weitere Handlung genommen. Wenn dann die Haupthandlung fortgesetzt wird ist es mit zwei meiner Lieblingscharaktere also hat mir das sehr gut gefallen, aus, dass sie sich etwas näher gekommen sind.
Der Titel hat mich von Anfang an etwas abgeschreckt, weil ich eigentlich kein Fan von solchen typischen Liebesgeschichten bin, die im Märchen ja manchmal typisch sind. In Märchen ist das natürlich in Ordnung, weils einfach zum Genre dazu gehört, aber an sich ... nunja. In diesem Band wars allerdings nicht so schlimm wie erwartet weil er sich eher darauf konzentriert, dass es eben nicht immer ein Happily Ever After gibt und die Lovestories im Band nehmen auch nicht unbedingt ein glückliches Ende, was aber nicht heißt, dass alles den Bach runter geht sondern eben ... naja es wird eher realistisch als märchenhaft und das hat mir sehr gut gefallen!

Also alles in allem bisher nicht mein Lieblings FABLES Band aber dennoch nicht schlecht :)
Deshalb 4 von 5 Sternen von mir und ich bin gespannt wie der nächste Teil ist, mit dem meiner Meinung nach schönsten Titel bisher "March of the Wooden Soldiers" :)

Donnerstag, 1. September 2016

August

Gelesene Bücher: 
- "The Rithmatist" - Brandon Sanderson


Neuzugänge: 
- "The Cursed Child" - J.K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
- "Hollow City - The Graphic Novel" - Ransom Riggs, Cassandra Jean
- "The Rest Of Us Just Live Here" - Patrick Ness
- "Die unsichtbare Bibliothek" - Genevieve Cogman
- "What If?" - Randall Munroe
- "The Inklings" - Humphrey Carpenter
- "Ensel und Krete - Ein Märchen aus Zamonien" - Walter Moers
- "Slade House" - David Mitchell
- "Attack on Titan 14" - Hajime Isayama
- "Der Schmied von Grossholzingen" - J.R.R. Tolkien
- "Life, the Universe and Everything" - Douglas Adams


SuB:
160

Fazit: 
Wie ja bereits vorhergesagt, war mein August lesetechnisch sehr ruhig, da ich mich hauptsächlich auf meine Bachelorarbeit konzentrieren musste. Die ist jetzt allerdings abgegeben und seitdem hab ich ein bisschen in "The Rithmatist" weiter gelesen, bin aber nicht 100% in der Stimmung dafür... ich möchte es aber gerne auslesen bevor ich was neues anfange.
Zu den vielen Neuzugängen: Die gibts bei mir ja normalerweise zu Semesterferienstart aber da hab ich mich wegen der bevorstehenden Bachelorarbeit zurückgehalten. Nachdem ich dann aber fertig mit schreiben war und abgegeben hatte, bin ich erstmal auf Bücherkauf gegangen!
Das meiste davon war geplant, einige wollte ich mir schon eine ganze Weile kaufen und ich hoffe, dass ich die nächsten zwei Wochen im Urlaub sehr viel zum Lesen komme, denn mein SuB ist leider zum ersten mal seit langem über 150 gestiegen und das gefällt mir ganz und gar nicht :D Und außerdem kommen ja bekannterweise im September und Oktober einige gute neue Bücher raus! Davon stehen auch schon einige auf meiner Wunschliste also muss ich mich jetzt mal ranhalten ;)

Ich hoffe ihr alle hattet einen sehr viel erfolgreicheren August als ich und auch einen guten September vor euch :)
Liebste Grüße,
Katharina

Montag, 1. August 2016

Juli

Gelesene Bücher:
- "Death Note 7" - Tsugumi Ohba (angefangen)
- "Restaurant at the Enf of the Universe" - Douglas Adams (beendet)
- "Die Abenteuer des Tom Bombadil" - J.R.R. Tolkien (beendet)
- "The Rithmatist" - Brandon Sanderson (angefangen)


Neuzugänge:
- "Die Abenteuer des Tom Bombadil" - J.R.R. Tolkien


SuB:
149


Fazit:
Was lesen anging war mein Juli ja eher etwas langsam. Das liegt aber daran, dass einerseits das Semester geendet hat und ich deshalb genug zu tun hatte und andererseits daran dass ich meine Bachelorarbeit Ende August abgeben muss und bis dahin noch sehr viel dafür zu lesen und tun habe und das geht nunmal vor.
Mein August wird deshalb vermutlich noch ebenso langsam werden wenns ums lesen geht. Ich hoffe zumindst "The Rithmatist" beenden zu können, bisher bin ich zwar erst so auf Seite 20 aber Brandon Sanderson schreibt wirklich gut und ich bin schon nach so kurzer Zeit sehr gespannt wies weiter geht.
Ab September hoffe ich dann richtig Gas geben zu können. Direkt eine Woche nach Abgabe der Bachelorarbeit fahr ich auch erstmal für 2 Wochen in Urlaub und hab mir dafür auch schon einiges an Büchern vorgenommen :)

Ich hoffe euer Juli war erfolgreicher als meiner (Wobei erfolgreich war er da "Restaurant at the End of the Universe" SO gut war!) und wünsche euch einen schönen und lesereichen August :)

Liebste Grüße,
Katharina

Donnerstag, 7. Juli 2016

Neuzugänge

Hey Hi Hallo :)
Endlich komme ich mal dazu einen Neuzugängepost abzutippen. Dieser Post ist lange überfällig und diese Bücher habe ich im Juni und Juli und ich glaube sogar Mai gekauft ... aber nunja, es ist an der Zeit sie vorzustellen :)


"Sleeping Giants" - Sylvain Neuvel: 

Deadwood, USA. A girl sneaks out just before dark to ride her new bike. Suddenly, the ground disappears beneath her. Waking up at the bottom of a deep pit, she sees an emergency rescue team above her. The people looking down see something far stranger...
"We always look forward. We never look back."
That girl grows up to be Dr. Rose Franklin, a brilliant scientist and the leading world expert on what she discovered. An enormous, ornate hand made of an exceptionally rare metal, which predates all human civilisation on the continent.
"But this thing ... it's different. It challenges us. It rewrites history."
An object whose origins and purpose are perhaps the greatest mystery humanity has ever faced. Solving the secret of where it came from - and how many more parts may be out there - could change life as we know it.
"It dares us to question what we know about ourselves."
But what if we were meant to find it? And what happens when this vast, global puzzle is complete...?
"About everything." (*klick*)


 Dieses Buch war ein Spontankauf im Buchladen, wie so oft. Das Cover hat mich förmlich in seinen Bann gezogen, ich konnte nicht anders obwohl ich gar nicht auf der Suche nach einem Buch war, ich musste es aus dem Regal ziehen. Der Klappentext hat mich dann endgültig überzeugt. Außerdem ist das Buch ausschließlich in Form von Interviews geschrieben und ich bin immer offen für neue Textforme. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Die Story ist echt interessant und trotz Interview Stil lernt man alle Charaktere gut kennen. Aber jetzt dauert es ein Jahr bis Teil 2 erscheint und ich will nicht so lange warten :D
_________________________________________________________________

"Persepolis" - Marjane Satrapi: 

The Story of a Childhood and The Story of a Return

The intelligent and outspoken child of radical Marxists, and the great-grandaughter of Iran's last emperor, Satrapi bears witness to a childhood uniquely entwined with the history of her country. Persepolis paints an unforgettable portrait of daily life in Iran and of the bewildering contradictions between home life and public life. This is a beautiful and intimate story full of tragedy and humour - raw, honest and incredibly illuminating. (klick*


Dieses Buch hat Emma Watson für ihren Book Club auf Goodreads (Our Shared Shelf) ausgesucht. Es war das Buch für Juni, leider kam ich nicht dazu es im Juni zu lesen aber nunja, es wird denke ich das nächste sein was ich nach meinem momentanen Buch lesen werde. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Es ist eine Graphic Novel und die verlinkte Edition besteht aus Teil 1 und 2.
_________________________________________________________________

"Cloud Atlas" - David Mitchell: 

Souls cross ages like clouds cross skies ...

Six interlocking lives - one amazing adventure. In a narrative that circles the globe and reaches from the 19th century to a post-apocalyptic future, Cloud Atlas erases the boundaries of time, genre and language to offer an enthralling vision of humanity's will to power, and where it will lead us. (*klick*)


Letzten Monat hatten wir in einer Vorlesung einen Gastvortrag und dabei gings um David Mitchell. Die Frau die den Vortrag gehalten hat, hat so begeistert von seinen Büchern gesprochen und ich wollte mir das Buch schon kaufen seit ich den Film gesehen habe und jetzt hab ichs endlich :)
_________________________________________________________________

"The Rithmatist" - Brandon Sanderson: 

Joel is fascinated by the magic of Rithmatics, but few have the gift and he is not one of them. Undaunted, he persuades Professor Fitch to teach him magical theory. Joel can't infuse his protective lines and circles with power, or bring his chalk-drawn creatures to life, but he's quick to master the underlying geometric principles. His unique skills will soon face an extraordinary test when top Rithmatist students are kidnapped from his Academy.
Since he's not a magic user, Joel appears to be safe - but he's desperate to investigate and prove himself. Then people start dying. However, can Joel really stop a killer alone? As even more students disappear, he realizes he'll need the help of Rithmatist apprentice Melody. Together, they must race to find clues before the killer notices them - and takes them out too. (*klick*)

Hier siehts in etwa genauso aus wie bei Cloud Atlas. Ich war an der Uni bei einer Guest Lecture über "Maps in Fantasy Universes" und da gings hauptsächlich um Tolkien und Sanderson. (Es war super!) Ich wollte schon länger was von Brandon Sanderson lesen, aber die meisten seiner Bücher sind so lang und dazu hab ich im Moment leider keine Zeit, aaber The Rithmatist ist nicht so lang und klingt wirklich interessant also ... :) Bin gespannt ;)

_________________________________________________________________

"The Restaurant at the End of the Universe" - Douglas Adams:

Facing annihilation at the hands of the warlike Vogons is a curious time to have a craving for tea. It could only happen to the cosmically displaced Arthur Dent and his curious comrades in arms as they hurtle across space powered by pure improbability--and desperately in search of a place to eat.
Among Arthur's motley shipmates are Ford Prefect, a longtime friend and expert contributor to the Hitchhiker's Guide to the Galaxy; Zaphod Beeblebrox, the three-armed, two-headed ex-president of the galaxy; Tricia McMillan, a fellow Earth refugee who's gone native (her name is Trillian now); and Marvin, the moody android who suffers nothing and no one very gladly. Their destination? The ultimate hot spot for an evening of apocalyptic entertainment and fine dining, where the food (literally) speaks for itself. (*klick*)

Dieses Buch ist die Fortsetzung von "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy", was mir sehr sehr gut gefallen hat deshalb ... naja deshalb Band zwei, den ich auch gerade lese :)
_________________________________________________________________

"BirdBox" - Josh Malerman: 

Josh Malerman's debut novel BIRD BOX is a terrifying psychological thriller that will haunt you long after reading.

Most people dismissed the reports on the news. But they became too frequent; they became too real. And soon it was happening to people we knew. Then the Internet died. The televisions and radios went silent. The phones stopped ringing And we couldn't look outside anymore. (*klick*)

Ein weiterer Spontankauf. Das Cover sah viel versprechend aus und ich finde der Klappentext macht das ganze richtig spannend. Mal sehen wann ich nochmal in der Stimmung für Horror/Thriller bin dann steht dieses Buch definitiv ganz weit oben.
_________________________________________________________________

"Son" - Lois Lowry: 

They called her Water Claire. When she washed up on their shore, no one knew that she came from a society where emotions and colors didn’t exist. That she had become a Vessel at age thirteen. That she had carried a Product at age fourteen. That it had been stolen from her body. Claire had a son. But what became of him she never knew. What was his name? Was he even alive? She was supposed to forget him, but that was impossible. Now Claire will stop at nothing to find her child, even if it means making an unimaginable sacrifice. (*klick*)

Dies ist das letzte Buch im Giver Quartett. Diesen März/April hab ich die ersten drei Bücher ("The Giver", "Gathering Blue" und "Messenger") gelesen und fand alle drei wirklich gut. Ich bin gespannt wie die Story zu Ende geht und hab auch vor das Buch sehr bald zu lesen wenn ich nochmal Zeit habe.
_________________________________________________________________

"Look Back in Anger" - John Osborne: 

In 1956 John Osborne's Look Back in Anger changed the course of English theatre. 'Look Back in Anger presents post-war youth as it really is. To have done this at all would be a significant achievement; to have done it in a first play is a minor miracle. (*klick*)

Dieses Buch musste ich für die Uni lesen und das ging auch ganz schnell weil es nur ein Drama von 120 Seiten glaube ich ist. In dem Kontext in dem wir es gelesen haben wars ganz interessant, ansonsten weiß ich nicht ob SO sehr zu empfehlen ist.

_________________________________________________________________

"Blutschule" - Max Rode aka. Sebastian Fitzek: 

Eine unbewohnte Insel im Storkower See

Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer

Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.

Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird ... (*klick*)


Dieses Buch ist geschrieben von Sebastian Fitzek unter dem Pseudonym Max Rhode. Wobei Max Rhode der Hauptcharakter in Fitzeks Roman "Das Joshua Profil" ist. Da ich diesen bald lesen möchte habe ich "Die Blutschule" zuerst gelesen, auch wenn das eigentlich nicht nötig ist. Aber es ist kurz und naja :) Allerdings wars vom Genre her nicht ganz meins und hat mich zeitweise etwas verstört. Aber es war gut geschrieben und blieb bis zum Schluss spannend.
_________________________________________________________________

"FABLES - Storybook Love" - Bill Willingham: 

In the Fables community there isn't a lot of happily-ever-after to go around. As refugees from the lands of make-believe the Fables have been driven from their storybook realms and forced to blend in with your gritty, mundane reality.

But that doesn't mean they don't have any room for romance - of the pain, betrayal and jealous rage that go along with it. In fact love may be blossoming between two of the most hard-bitten, no-nonsense Fables around. But are they destined for happiness - or a quick and untimely death? (*klick*)

Dies ist der dritte Band der FABLES Reihe. Die hier abgebildeten und verlinkten sind die Sammelbände in denen jeweils 4-5 Issues gebunden sind. Der dritte war okay, aber nicht ganz so gut wie Band 2. Vielleicht auch weil es hier eben eher um Liebe und das Privatleben der Fables ging. Im nächsten Band gehts aber wohl wieder richtig los.
_________________________________________________________________

"FABLES - March of the Wooden Soldiers" - Bill Willingham: 

For centuries the Fabels watched the boundaries between our mundane world and their lost magical homelands, ever on guard for signs of invasion When Little Red Riding Hood suddenly walks through the gate between this world and the lost Fable Homelands, she's welcomed as a miraculous survivor by nearly everyone - everyone except her old nemesis, Bigby Wolf, who smells spying and subversion more than survival. But will he be able to prove his case before disaster strikes? And how will it all affect Prince Charming's upstart campaign to become the new mayor of Fabletown? (*klick*)

Wie ich gerade gesagt habe, ich denke, dass dieser Band nochmal besser wird als der letzte. Nicht, dass der letzte schlecht war sondern eher etwas slow paced. Sobald ich nochmal in der Stimmung für ein Comic bin werd ich das hier lesen :)
_________________________________________________________________

"Attack on Titan" - Hajime Isayama.

 Band 11, 12 und 13 sind neu bei mir eingezogen :) Band 10, 11 und 12 hab ich auch vor sehr kurzer Zeit gelesen und jetzt muss ich nochmal etwas langsamer machen weil die neuen Attack on Titan immer nur so im 2 Monats Takt erscheinen also ... sucks ...

11 *klick*
12 *klick*
13 *klick*
                                 

_________________________________________________________________


"City of Glass" - Cassandra Clare: 

Amid the chaos of war, the Shadowhunters must decide to fight with the vampires, werewolves and other Downworlders – or against them. Meanwhile, Jace and Clary have their own decision to make: should they pursue the love they know is a mortal sin? (*klick*)


Ich muss endlich mal Teil 3 der Immortal Instruments Reihe lesen. Auf deutsch hatte ich das Buch schon was länger auf meinem SuB, aber jetzt wollte ich mir die schöne Englische Edition kaufen *-* 

_________________________________________________________________

"Harry Potter à l'école des sorciers" - J.K. Rowling: 
"Harry Potter und der Stein der Weisen" 


Naja worums hier geht ist ja hoffentlich allen klar :)
Ich will mein Französisch verbessern und da dachte ich, womit geht das besser als mit Harry Potter :D
________________________________________________________________



"The War of the Worlds" - H.G. Wells: 

In this pioneering, shocking and nightmarish tale, naïve suburban Londoners investigate a strange cylinder from space, but are instantly incinerated by an all-destroying heat-ray. Soon, gigantic killing machines that chase and feed on human prey are threatening the whole of humanity. A pioneering work of alien invasion fiction, The War of the World's journalistic style contrasts disturbingly with its horrifying visions of the human race under siege. (*klick*)

Auch hier hab ich mir nur eine andere Ausgabe gekauft, denn das Buch hatte ich schon vorher auf dem SuB. Aber ich wollte unbedingt die Penguin English Library Edition, weil sie so hübsch ist :)

 ________________________________________________________________


 WOW!
Das waren jetzt alle Bücher die ich im Mai und Juni gekauft habe.
Das abzutippen hat länger gedauert als ich dachte, da ich nicht immer ewig lange am Stück Zeit habe.

Aber jetzt hab ichs ja geschafft und kann ihn endlich hochladen. Jetzt heißts nur noch Daumen drücken, dass die Bilder und auch sonst nichts nicht nochmal rumspringen ;) Dabei hab ich bei Blogger manchmal Pech leider :D

Und jetzt frag ich mich natürlich: Kennt ihr welche der Bücher?
Habt ihr welch davon gelesen?
Irgendwelche Empfehlungen?

Euch allen noch einen schönen Donnerstag :)
Liebste Grüße,
Katharina

Dienstag, 5. Juli 2016

Gemeinsam Lesen


"Gemeinsam Lesen" wird auf Schlunzenbüchern hochgeladen :) Schaut doch mal vorbei


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern abend angefangen "The Restaurant at the End of the Universe" by Douglas Adams zu lesen. Den zweiten Teil von "A Hitchhiker's Guide to the Galaxy". Da ich erste gestern Abend angefangen habe und mich im Moment (leider) auf andere Dinge konzentrieren muss, bin ich erst auf Seite 4 :D
Aber das erste Kapitel hat mir schon sehr gut gefallen ;)


Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Like all Vogon ships it looked as if it had been not so much designed as congealed."


Was willst du unbedingt du deinem Buch los werden?

Ich bin wirklich froh mit meiner Entscheidung dieses Buch jetzt zu lesen weil ich im Moment so viel im Kopf hab und Douglas Adams Bücher sind einfach perfekt dafür. Sie sind locker und lustig und die Handlung geht gut voran. I like :)
Sehr empfehlenswert ;)


Bist du jemand der bei Büchern manchmal die letzte Seite liest, oder findest du das absolut daneben?

NIEMALS!
Einfache Antwort ... ich würde niemals die letzte Seite oder den letzten Satz lesen. Wenn ich nachschaue wie viele Seiten ein Buch hat bin ich immer extreem vorsichtig, damit ich ja nichts von der letzten Seite lese. Nicht mal das kleinste Deteil :D


Wow ... schon halb 10^^
Aber besser spät als nie nehm ich an ;)
Euch allen noch einen schönen Abend.
Liebste Grüße,
Katharina

Sonntag, 3. Juli 2016

Sonntagsplausch



Hey Hi Hallo und schönen Sonntag euch allen :)


Da ich mich gestern in meinem Monatsrückblick Fazit (*klick*) über mich selbst beschwert habe, dass ich schon so lange einen Sonntagsplausch schreiben wollte aber nie dazu kam, dachte ich ich zeig mir selbst jetzt mal, dass ich doch nicht so aul bin wie ich denke (inception, I know :D )


Also, was gibts zu erzählen ...
Hauptsächlich bin ich gerade hier am schreiben weil ichs tatsächlich geschafft habe den Großteil meines Tagesziels für heute zu erreichen (glaubt mir, ich bin überraschter als irgendjemand sonst, dass ich heute tatsächlich was auf die Reihe bekommen hab). Mein Tagesziel war, für eine Hausarbeit die ich noch schreiben möchte bevor ich mich an meine Bachelorarbeit setzte (*aaah*), die Einleitung zu schreiben und einen Plan zur Strukturierung der Hausarbeit (20 Seiten) auszuarbeiten. Und das hab ich eigentlich ganz gut hinbekommen. Hab zwar viel länger dran gesessen als eigentlich nötig gewesen wäre ... aber naja, immerhin hab ichs geschafft!
Wenn ich jetzt gleich noch motiviert bin (haha ja... ich weiß :D ) dann werde ich noch ein wenig Sekundärliteratur für besagte Hausarbeit lesen denn obwohl ich jetzt angefangen habe zu schreiben, gibts da ein paar Sachen die ich noch überfliegen müsste. Wenn ich das noch schaffe bevor das Frankreich-Island Spiel anfängt wäre der Tag ein voller Erfolg ;)


Gelesen hab ich heute leider nichts, aber wer weiß, der Tag ist ja noch nicht zu Ende und ich wäre eigentlich ganz froh wenn ich mit "Death Note 7" durchkommen würde, weil mir dieser Teil ein wenig (sehr) auf die Nerven geht ... das ärgert mich weil ich Death Note eigentlich mag, aber die Story wurde in den letzten zwei Teilen irgendwie langsamer und jetzt sieht es zwar so aus als würde es wieder spannender aber leider gehen mir jetzt beide Hauptcharaktere auf den Geist ... not so good. Also werd ich vielleicht erstmal das Anime weiter schauen um zu sehen ob es sich für mich lohnt die Mangas weiter zu kaufen, denn billig sind sie ja nicht gerade ;)


Ansonsten lese ich gerade gar nichts. Da ich mir selbst zu viel Stress mit den ganzen Hausarbeiten etc mache hab ich gar keine Ruhe mich einfach hinzusetzen und in Ruhe zu lesen. Zum Glück hatte ich damit bisher dieses Jahr gar kein Problem und konnte bei meiner Goodreads Lesechallenge etwas vorlegen, das gibt mir etwas Zeit die Hausarbeiten zu schreiben und dann bin ich auch hoffentlich wieder in Lesestimmung :)
Meine Bachelorarbeit muss ich pünktlich eine Woche bevor ich für 2 Wochen in Urlaub fahre abgeben. Danach muss ich zwar noch einiges anderes schreiben aber für diese 2 Wochen im September ist hauptsächlich lesen geplant und ich weiß auch schon von ein paar Büchern die ich mir dann definitiv vornehmen werde :)


Okay, gerade als ich am überlegen war worüber ich noch schreiben könnte leuchtet mein Handy auf und sagt mir, dass ich noch eine Serie schauen muss bis Donnerstag. Für die Uni natürlich ;)
Die Serie heißt "Life on Mars" (sorry not sorry falls ihr jetzt nen Bowie Ohrwurm habt, geht mir jedes mal so wenn die Professorin den Titel nennt...). In der Serie geht es anscheinend darum dass ein Polizist von heute in den 70ern gefangen wird und uhm ... keine Ahnung was dann passiert wenn ich ehrlich bin? Die Serie besteht aus 2 Staffeln mit je 8 Folgen. Was mir sorgen macht ist, dass die Episoden betitelt sind mit 1.1, 1.2, 1.3... und ich hoffe hoffe hoffe, dass das nicht bedeutet, dass die einzelnen Folgen nicht zumindest etwas in sich selbst abgeschlossen sind sondern eine Staffel wie ein kleiner Film ist ... das fände ich wenn ich ehrlich bin extrem nervig :D
Aber mal abwarten, da ich die Serie unbedingt bis Donnerstag gucken soll (normalerweise ist die Professorin eher gechillt, aber hier war sie ziemlich klar, dass wir uns das definitiv schauen sollen), muss ich vermutlich bald mal anfangen und finde dann ja raus wie die Serie aufgebaut ist.
Schrecklich wie man sogar Filme und Serien immer weiter aufschieben kann einfach nur weil sie für die Uni sind ... oops :D


Wow dieser Sonntagsplausch ist ja wirklich interessant ... Uni, Bücher ... Uni ... wow!
Leider bin ich mir im Moment nicht sicher, was es bei mir noch interessantes zu erzählen gibt.


Da ich die nächsten Tage RE: Hausarbeit vermutlich sehr viel Zeit am Netbook verbringen werde (glaubts oder nicht, normalerweise bin ich kaum mehr am Netbook. Für YouTube, Spotify und kostenlose Zeitverschwendung reichen Handy und Tablet, ein weiterer Grund warum es hier so still ist :( ) werde ich versuchen öfter als sonst hier vorbeizuschauen. Ich weiß das sag ich ständig und dann gehts so wie im Juni, aber nunja. immerhin schonmal 2 Posts im Juli :D Wow!
Ich hoffe hoffe hoffe, dass ich mich heute abend dazu motivieren kann einen ellenlangen Neuzugängepost abzutippen, je nachdem wie lang der wird muss ich ihn vermutlich splitten, aber das wäre ja auch nicht schlimm ;)

Ansonsten ... ich plane für September/Oktober nochmal einen Monat voller Blogbeiträge einzubauen aaaber vor September werde ich dazu wohl keine Zeit bekommen. (Die letzten 2 Jahre hab ich "Blogging August" gemacht, da dann meine Semesterferien normalerweise beginnen, aber nunja, reden wir nicht weiter über die Uni)


So, das wars dann vorerst nochmal weil ich das Gefühl habe jetzt nur noch zu plappern :D Ich hoffe ihr alle habt noch einen schönen Sonntag abend und einen guten Start in die neue Woche :)

Liebste Grüße,
Katharina

Samstag, 2. Juli 2016

Juni

Gelesene Bücher:
- "Look Back in Anger" - John Osborne (beendet)
- "Sleeping Giants" - Sylvain Neuvel (beendet)
- "Guardians of the Galaxy" - Brian Michael Bendis (beendet)
- "Day of the Triffids" - John Wyndham
- "Death Note" - Tsugumi Ohba

Neuzugänge:
- "Persepolis" - Marjane Satrapi
- "The Rithmatist" - Brandon Sanderson
- "Cloud Atlas" - David Mitchell
- "Attack on Titan 13" - Hajime Isayama
- "Harry Potter à l'école des sorciers" - J.K. Rowling
- "War of the Worlds" - H.G. Wells


SuB:
151


 Fazit: 
 Ich bin ein wenig enttäuscht mit meinem Lesen im Juni, aber in der Mitte des Monats musste ich leider einsehen, dass Hausarbeiten etc schreiben und einige andere Uni Sachen jetzt erstmal Vorrang haben. Das wird wohl leider auch noch bis Ende August so bleiben, auch wenn ich versuchen werde zwischendurch immer mal wieder etwas mehr Zeit zum Lesen einzuschieben. Sonst bin ich eigentlich immer ganz gut darin zu lesen und lesen und lesen und dann irigenwann kurz vor Abgabe meine Unisachen zu erledigen ... :D Aber dieses Semester ist das leider anders und da ich letztes Semester ein wenig zu viel aufgeschoben habe kommt das jetzt auch noch dazu ... und eine Bachelorarbeit... aber naja lasst uns nicht darüber reden (da ich ansonsten Panik bekomme :D ).

Naja was meine gelesenen Bücher angeht. "Look Back in Anger" hab ich für die Uni an einem Tag gelesen, weil meine Professorin plötzlich meinte, dass wir das auch noch lesen sollen und bis es dann hier war in der Post war auch schon fast wieder Donnerstag :D Und da nur ca 7 Menschen in diesem Seminar sind konnte ichs schlecht nicht lesen, die Chancen da mitarbeiten zu müssen sind zu hoch ... :D
"Sleeping Giants" hat sich durch ganz Juni gezogen obwohl es wirklich gut geschrieben und interessant war, in Form von Interviews geschrieben und die Story hat mir sehr gut gefallen. Der nächste Teil kommt nächsten Juni erst raus und der Epilog war so gemein ... seriously can't wait :D
Und dann hab ich noch ein kleines Comic eingeschoben :) Die "Guardians of the Galaxy" Comics sind SEHR kurz für 10€ aber naja ... Marvel halt ne? Und die Story ist GANZ anders als der Film also ists zumindest was neues und nicht die selbe Story nochmal ... :)
Und naja... gegen Ende musste ich "The Day of the Triffids" für die Uni weiter lesen und kam nichtmal dazu noch ein winziges Manga auszulesen.

Und was meine Neuzugänge angeht ...
"Attack on Titan 13", da gibts nicht viel zu zu sagen, ich kanns kaum erwarten weiter zu lesen aber ich bin der Deutschen Veröffentlichung auf den Fersen und wer weiß wann Endlich Season 2 vom Anime erscheint *niemand*
"Persepolis" war der Juni Read für Emma Watsons Book Club auf Goodreads (Our Shared Shelf) und ich dachte, oh eine Graphic Novel, ich liebe Graphic Novels, und ich hab bestimmt Zeit im Juni eine Graphic Novel zu lesen ... NOPE :D Hat nicht geklappt, aber ich denke, dass ich es dennoch als nächstes lese :)
"Cloud Atlas" wollte ich schon lesen seit ich den Film gesehen habe aber habs mir aus irgendeinem Grund nie gekauft. Aber vor 2 Wochen hatten wir einen Gastvortrag über David Mitchell und da hab ich mir spontan das Buch bestellt.
Das selbe gilt für "The Rithmatist" von Brandon Sanderson. Wir hatten einen Gastvortrag über "Maps in Fantasy Universes" und es ging hauptsächlich um Tolkien und Sanderson und da ich noch nie was von ihm gelesen habe aber schon länger wollte, hab ich mir eins der dünnsten bestellt :D

Und dann noch zwei Bücher die eigentlich nur neue Editions von Büchern sind die ich schon habe:
"Harry Potter à l'école des sorciers" ist natürlich "Harry Potter und der Stein der Weisen" auf Französisch :) Da ich mein Französisch verbessern will hatte ich mir ne Leseprobe hiervon runtergeladen und kam langsam aber sicher voran und naja ... mein Englisch hab ich damals mit Twilight verbessert :D Also dachte ich mach ich das mit Französisch auch mal so ;)
Und "War of the Worlds" von H.G. Wells besitze ich schon in einer anderen Edition die ich letztes Jahr auf Amazon bestellt hab und sie ist groß, aber klein geschrieben und meh ... jetzt hab ich die hübsche Penguin English Library Edition und die liebe ich :)


DAS war ein riesen Fazit, tut mir leid!
Ich wollte schon einige Zeit nochmal einen Sonntagsplausch schreiben aber dann hab ichs Samstag und Sonntag immer verpeilt und naja ... ein Sonntagsplausch an jedem anderen Tag der Woche is kinda not happening :D


Ich hoffe ich bekomme endlich mal was hochgeladen, im Juni hab ich ständig angefangen Posts zu schreiben aber sie dann nicht beendet oder hochgeladen ... nicht gerade produktiv :D

Naja, euch allen noch einen schönen Samstag :)
Liebste Grüße,
Katharina

Mittwoch, 1. Juni 2016

Mai

Gelesene Bücher:
- "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" - Douglas Adams (beendet)
- "Doctor Who: The Shakespeare Notebooks" (beendet)
- "Attack on Titan 10" - Hajime Isayama (beendet)
- "FABLES - Storybook Love" - Bill Willingham (beendet)
- "Silber - Das dritte Buch der Träume" - Kerstin Gier (beendet)
- "Blutschule" - Max Rhode (beendet)
- "Attack on Titan 11" - Hajime Isayama (beendet)
- "Sleeping Giants" - Sylvain Neuvel (angefangen)
- "Look Back in Anger" - John Osborne (angefangen)


Neuzugänge:
- "Attack on Titan 11" - Hajime Isayama
- "Attack on Titan 12" - Hajime Isayama
- "Sleeping Giants" - Sylvain Neuvel
- "The Restaurant at the End of the Universe" - Douglas Adams
- "Blutschule" - Max Rhode
- "FABLES - March of the Wooden Soldiers" - Bill Willingham
- "Look Back in Anger " - John Osborne


SuB:
149


Fazit:
 Und schon ist wieder ein Monat vorbei. Als ich heute morgen wach wurde und mir klar wurde, dass heute schon der erste Juni ist ... da konnte ich nur noch staunen. Ich finde dieses Jahr geht das alles so unglaublich schnell. Ich weiß das sage ich vermutlich jedes Jahr aber mal ernsthaft... Juni??? Aber nunja, bringt ja nichts ;)

Mit meinem Mai war ich lesetechnisch sehr zufrieden :)
Insgesamt 7 Bücher konnte ich beenden und 8 hab ich insgesamt von meinem SuB genommen, wobei ich auch 7 neue gekauft habe. Aber immerhin ein minimaler SuB Abbau ;)
Mit jedem Monat in dem der SuB nicht größer sondern (wie minimal auch immer) kleiner wird, bin ich sehr zufrieden!!

Die neuen Bücher ... naja, normalerweise bin ich gut darin "Attack on Titan" nur langsam weiter zu lesen weil Mangas ja doch teuer sind dafür, dass man sie so schnell durch hat. Aber im Moment bin ich an einer Stelle in der Story angekommen in der ich einfach nicht langsam machen kann!
"FABLES" kauf ich mir eben eins nach dem anderen :) Sie sind wirklich gut und der Preis ist für die Länge mehr als in Ordnung!
"Restaurant at the End of the Universe" hab ich mir als Reihenfortsetzung gegönnt, denn "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" war wirklich genial. "Blutschule" von Max Rhode hab ich mir gekauft weil ich plane bald endlich "Das Joshua Profil" von Sebastian Fitzek zu lesen und ich weiß, es ist nicht nötig es vorher zu lesen aber ich wollte das nunmal gerne ;)
Und "Look Back in Anger" ist für die Uni und eigentlich müsste ich das heute noch ganz lesen und den passenden Film dazu schauen ... also mal sehen ;)


Was mein Bloggen angeht so war ich Ende April/Anfang Mai ja total motiviert und konnte mir auch immer Zeit nehmen zu bloggen, aber das hat dann doch wieder nachgelassen im Laufe des Monats... mist! Ich versuche mich im Juni nochmal zu bessern :)

So das wars dann vorerst nochmal. Eigentlich sollte ich jetzt gerade auch ein Assignment über George Orwells "1984" schreiben das unbedingt heute fertig werden muss und naja... das Buch lesen ... und den Film schauen ... und.so.weiter.und.so.fort... ;) Wie das immer so ist.


Ich hoffe ihr seid alle gut in den Juni (JUNI!) gestartet und habt einen super Lesemonat vor euch :)

Liebste Grüße,
Katharina